dims-art
Home
Galerie
Ausstellungen
Presse
Kontakt
dims-Welt

Vladimir Landkof wurde in Charkow (Ukraine) geboren, wo er auch eine Ausbildung als Designer und Architekt am Institut f├╝r Industrie und Kunst im Jahre 1969 abgeschlossen hat.Einige Jahre studierte er bildende Kunst am freien Studio des K├╝nstlers Alexei Stcheglow, dessen Richtung in der Malerei Landkofs Entwicklung gro├če Impulse gab.
Mehrere Jahre hat Vladimir Landkof seine T├Ątigkeit als Designer und Architekt parallel mit der k├╝nstlerischen Aktivit├Ąt ausge├╝bt. Landkofs Arbeiten im Designbereich sind seit 1964 durch Regional-, Republik- und Allunionaustellungen
gut in der Ukraine und Ru├čland bekannt.

Sie wurden auch bei Internationalen Ausstellungen in Moskau (1982, 1983, 1984, 1985), Deutschland (Stuttgart,1987) und Indien(1989) pr├Ąsentiert.
In den letzten Jahren seiner ukrainischen T├Ątigkeit geh├Ârte der K├╝nstler zu der k├╝nstlerischen Gruppe ÔÇ×Slobodszanskoje BurimeÔÇ×, deren Malerei und Grafik in der Ukraine, Ru├čland, Finnland und Bulgarien ausgestellt wurden.
Seit 1991 hat Vladimir Landkof seinen st├Ąndigen Wohnsitz in Deutschland.
In seinem Wohnort Essen sind seine grafischen Arbeiten einige Male in verschiedenen Galerien und ├Âffentlichen Hallen ausgestellt worden.
Bis 1995 war er Mitarbeiter in einem Architekturb├╝ro; hier oblag ihm die grafische Umsetzung der Entw├╝rfe zu Perspektiven, Schaubildern und Prospektmaterial.
Seidem arbeitet er als freier K├╝nstler und Dozent im Bereich Zeichnen bei VHS in Velbert und Essen.

Von 1971 bis 1990 nahm an 10 architektonischen und DesignÔÇô k├╝nstlerischen Wettbewerben teil.Hat 25 Zeugnisse f├╝r Industriemuster vom Komitee f├╝r Erfindungen und Entdeckungen.
Mehrere Illustrationen in Sovietischen, Ukrainischen und Deutschen Zeitschriften.
12 Regionale-, 3 Republikaner-, 6 Allunion- und 7 Internationalausstellungen.
16 Ausstellungen in Deutschland.